Ummeí-no Kagé

Ummeí-no Kazé ~ Schicksal des Kage Ein neues naruto-rpg, dass NICHT in Future sondern in Shippuuden spielt. Wir würden uns über euren Besuch freuen, )
 
StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Hinata
Do Sep 18, 2008 5:30 pm von Hinata Hyuuga

» Mikasa/ Mikisa
Do Sep 18, 2008 12:45 pm von Mikasa/Mikisa

» Itachi Uchiha
Di Sep 16, 2008 7:33 pm von Uzumaki Naruto

» Rendern
Sa Sep 13, 2008 8:37 pm von Uzumaki Naruto

» Kisame's Jutsus
Sa Sep 13, 2008 8:33 pm von Uzumaki Naruto

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Teilen | 
 

 Nin-Jutsu #5 ||S||

Nach unten 
AutorNachricht
Uzumaki Naruto
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 123
Dorf : Konoha
Alter : 15
Chakra : Fuuton
Anmeldedatum : 11.09.08

BeitragThema: Nin-Jutsu #5 ||S||   Sa Sep 13, 2008 2:55 pm

Sabaku kyuu
Rang: /
Benutzer: Gaara Sabakuno
Bei diesem Ninjutsu, hat der Gegner eine sehr geringe Chance, lebendig den Kampf zu verlassen. Der Angreifer lässt den Gegner von Sand einschließen, bis dieser vollkommen darin verschwunden ist. Danach zieht sich der Sand zusammen und der Gegner muss quallvoll sterben, indem er zerquetscht wird.


Sabaku Rou
Rang: /
Benutzer: Gaara Sabakuno
Sabaku Rou ist eine Technik, welche sehr gut zur Verteidigung geeignet ist. Der Anwender schließt sich in einer Kugel aus Sand ein. Man kann jedoch mit Sabaku Rou auch in die Offensive treten, indem man einfach spitze Stacheln aus der Sandkugel sprießen lässt oder den Gegner darin einschließt.


Sabaku Soso
Rang: /
Benutzer: Gaara Diese Technik wird mit Sabaku Kyu kombiniert. Erst wird der Körper des Gegners völlig in Sand umhüllt. Danach zerquetscht Gaara den Gegner durch den Sand und den hohen Druck, der durch ihn entsteht. Bei dieser Technik ist es für den Gegner kaum möglich lebendig den Kampf zu verlassen.


Sabaku Taisô
Rang: /
Benutzer: Gaara
Gaara hat mit Hilfe des Sandes, die Umgebung desertiert. Diesen Sand nutzt er dann, um Angriffe auszführen.


Satetsu Kaihou
Rang: /
Benutzer: Sasori, Yondaime Kazekage
Element: /
Bei dieser Technik wird der Iron Sand zu einer Art Netz über den Gegner geflochten und auf ihn geschleudert. Die Enden des Netzes sind sehr spitz und zusätzlich von Sasori mit Gift umhüllt worden, so dass man durch eine leichte Berührung schon dem Gift erliegen kann.


Sanbou Kyuukai
Rang: /
Benutzer: Chiyo
Bei dieser Technik benötigt man drei spezielle Puppen, welche eine Pyramide bilden.Dann wird ein bestimmtes Fingerzeichen ausgeübt und es entsteht ein Sog, in welchen die gegnerischen Puppen gesaugt und zerstört werden.


Satetsu Shigure
Rang: /
Benutzer: Sandaime Kazekage
Diese äußerst starke Technik, war die stärkste des Sandaime Kazekage. Durch seine einzigartige Fähigkeit, seinen Körper in ein Magnetfeld umzuwandeln, war es ihm möglich, Sand in kleine Eisenbrocken zu verwandeln. Diese lässt man dann mit voller Wucht auf den Gegner zufliegen, um ihn damit zu treffen. Wenn man keinen guten Schutz vorweist, kann diese Attacke tödlich enden, indem die Eisenkörner den Feind erschlagen.

Sen´en Jashu
Rang: C
Benutzer: Anko Mitarashi, Orochimaru
Um dieses Jutsu auszuführen muss man zuerst ein paar Schlangen, mittels Kuchiyose no Jutsu beschwören. Diese versteckt man dann unter seinem Ärmel und lässt sie, wenn der Augenblick richtig ist, den Gegner angreifen. Die Schlangen beißen sich dann am Feind fest oder würgen ihn gar! Da diese Tiere mittels Kuchiyose herbeigerufen wurden, sind sie auch um ein Vielfaches intelligenter als ihre restlichen Artgenossen!


Sennen Goroshi
Rang: /
Benutzer: Naruto Uzumaki, Kakashi Hatake
Sennen Goroshi ist eigentlich keine ernstzunehmende Technik, jedoch kann auch diese sehr schmerzhaft für den Feind sein. Am Anfang formt man, um den Gegner ein wenig zu verwirren, das Fingerzeichen für "Tiger", weiter das Fingerzeichend haltend, rennt man auf den Feind zu und stößt die Finger dann in das Hinterteil des gegnerischen Ninjas.


Sexy no Jutsu
Rang: /
Benutzer: Naruto Uzumaki, Konohamaru
Bei diesem Jutsu verwandelt sich ein Shinobi einfach mittels Henge in eine junge, halbnackte und attraktive Frau. Man erhofft sich dabei, das der Gegner entweder soviel Mitleid mit dem hübschen Mädchen hat, damit er sich nicht angreift, einfach das Handtuch wirft oder durch Nasenbluten KO geht.


Shikei Seppun
Rang: vermutlich A
Benutzer: Fuuka
Ein sehr gefährliches und effektives Jutsu, welches von Fuuka angewandt wird, ist Shikei Seppun. Auf deutsch bedeutet dieser Name `Kuss des Todes´ und wie man vielleicht erahnen kann, endet dieser Angriff tötlich. Der Anwender küsst den Gegner und durch diesen Kuss werden dem Feind sämtliche Chakrasysteme angezapft. Das angezapfte Chakra wandert durch den Kuss zum Anwender. Diese Technik wird erst dann beendet, wenn man den ganzen Chakravorrat des Feindes ausgesaugt hat und dieser stirbt.


Shikon no Jutsu
Rang: B
Benutzer: Kabutu Yakushi
Diese Technik lässt wortwörtlich Tote wieder zum Leben erwecken. Nur erfahrene Medic Nins beherrschen diese. Shikon no Jutsu erlaubt es, die Herzen der Toten für weniger Minuten wieder zu aktivieren und dann dessen Körper und Chakra zu steuern. Da man nach Operationen, die Narben mit Chakra entfernen kann, fällt es nur schwer auf das man gegen einen Toten kämpft. Kabuto kombinierte dieses Jutsu mit einem anderen, in dem er das Gesicht des Opfers zu seinem eigenen ummodelierte und schaffte so einen perfekten Doppelgänger.


Shikyaku no Jutsu
Rang: D
Benutzer: Kiba Inuzuka
Shikyaku no Jutsu ist ein Gjiu-Ninpo, also eine Art Tiernachahmung. Der Anwender bedeckt seinen gesamten Körper mit Chakra und bewegt sich, wie es der Name schon sagt, wie ein Tier. Auf allen Vieren fortbewegend, kann der, der diese Technik nutzt, sich viel schneller bewegen als sonst und hat das Glück, das die Treffergenauigkeit um ein Vielfaches steigt


Shirahigi Jikki Chikamatsu no Shuu
Rang: /
Benutzer: Chiyo
Bei dieser Puppentechnik werden 10 Puppen herbeigerufen. Jede Puppe wird von nur einen einzelnem Finger kontrolliert, was nur sehr erfahrene Puppenspieler beherrschen. Mit dieser Technik schaffte es Chiyo ein ganzes Schloss zu erobern und obwohl sie selbst diese Technik nicht mehr einsetzen wollte, musste sie dies bei ihrem Enkel Sasori tun, um ihn zu besiegen. Die Technik wurde von dem ersten Puppenspieler Chikamatsu Monzaemon erfunden und perfektioniert. Die Puppen können untereinander weitere starke Attacken ausführen, sowohl defensive als auch attackierende.


Shinjuu Zanshu no Jutsu
Rang: D
Benutzer: Kakashi Hatake
Element: Erde
Bei dieser Attacke versteckt sich der Anwender unter der Erde, um später sein Opfer überraschend in den Erdboden zu ziehen. Das einzige was noch über der Erde bleibt, ist jediglich der Kopf des Opfers.


Shinranshin no Jutsu
Rang: /
Benutzer: Ino Yamanaka, Inoichi Yamanaka
Diese Technik ist eine Spezialität des Yamanaka Clans und dient dazu, den Feind zu verwirren bzw. Kameraden zu unterstützen. Man formt die Fingerzeichen, die man für diese Technik benötigt, und tauscht dann den Geist mit dem des Gegners. Der Geist des Anwenders, übernimmt den Körper des Feindes und unterdrückt dessen Geist, so dass er völlige Kontrolle über den neuen Körper hat. Der Körper des Anwenders befindet sich solang in einer Art Schlaf und ist so jedoch ein gutes Ziel für Feinde.


Shishi Enjin
Rang: B
Benutzer: Sound four
Diese Attacke wird dazu genutzt, um Feinde gefangen zu nehmen. Die Sound 4 erschaffen zusammen ein rechteckiges Feld, in welches keiner eindringen, geschweige denn fliehen, kann. Versucht man in diesen Raum zu gelangen, wird man von lilanen Flammen verbrannt. Der einzige Weg dieses Gefängnis zu verlassen ist es, die 4 Ninjas auszulöschen, das fällt jedoch sehr schwer, da sie zusätzlich noch eine Barriere um sich errichtet haben, um unantastbar für andere zu sein.


Shoshagan no Jutsu
Rang: B
Benutzer: Orochimaru
Eine sehr hilfreiche aber zugleich recht grausame Technik, ist das Shoshagan no Jutsu. Bei dieser benötigt man zu erst eine Person, deren Identität man sich aneignen möchte. Diese Person wird dann umgebracht und man zieht ihr das Gesicht ab. Das abgezogene Gesicht macht man sich zu eigen und ist ein perfekter Doppelgänger.Falls die tote Person gefunden werden sollte, kann man sie kaum identifizieren, da sie kein Gesicht mehr besitzt...


Shousen Jutsu
Rang: A
Benutzer: Tsunade, Shizune, Kabuto Yakushi, Sakura Haruno, Ino Yamanaka, Medic Nins Durch Shousen Jutsu, ist es einem Ninja möglich kleinere Verletzungen mit Hilfe ihres Chakras zu heilen. Medic Nins, die sehr gute Kenntnisse auf diesem Gebiet haben, ist es sogar möglich kleinere Operationen durchzuführen.


Shunshin no Jutsu
Rang: D
Benutzer: Gaara, Kakashi, Haku...
Wenn man kein Ninja ist und nicht weißt, dass es sich bei ´Shunshin no Jutsu´ um ein Jutsu handelt, würde man denken, dass einige Ninja die Fähigkeit zum Teleportieren haben! Aber im ganz im Gegenteil.. Um diese Technik anzuwenden, aktiviert man eine größere Menge an Chakra, was zur Folge hat, dass sich der gesamte Körper schneller bewegt. Man bewegt sich danach jedoch so schnell und flüssig, dass die Bewegungen für das menschliche Auge nicht sichtbar sind. So macht es den Anschein, als könnten Ninja ihren Aufenthaltsort in nur wenigen Sekunden ändern! Ein Nachteil dieser Technik ist es jedoch, dass die Zeit der Erreichung des Zielortes durch die verschiedenen Entfernungen variiert. Zudem unterscheidet man dieses Jutsu je nach Großmacht. Es gibt z.B.: Suna-Shushin, Kiri-Shushin, Mizu-Shushin, Konoha-Shushin...

Shuriken Kagebunshin no Jutsu
Rang: A
Benutzer: Sandaime Hokage
Wie es der Name schon sagt, werde hier Shuriken verdoppelt! Shuriken Kagebunshin no Jutsu ist ein Kombinationsjutsu, welches sich aus Ningu (einer Ninjawaffe) und Ninjutsu zusammensetzt. Dieses Jutsu ist sehr schwierig und auch kompliziert in seiner Anwendungsweiße. Da jedes Shuriken echt ist, und keine Illusion, verletzten sie den Gegner auch wirklich. Dieses Jutsu wurde vom 4. Hokage entwickelt und vom 3. vollendet.


Sofusha, San no Tachi
Rang: C
Benutzer: Sasuke Uchiha
Eine eher simple Kombinationstechnik, jedoch recht schwierig auszuführende ist diese. Man verbindet Kunai sowie Shuriken mit einem dünnen Draht und wirft diese beiden Geschosse dann auf den Gegner zu. Diese Konstellation schnürrt sich beim Zusammenziehen dann um den Gegner, welcher dann bewegungsunfähig den weiteren Attacken ausgeliefert ist. Wichtig ist es, dass man bei diesem Jutsu die Bewegungsabläufe des Feindes gut studiert, ansonsten kann es schnell in die Hose gehen und nicht den gewünschten Effekt erzielen. Deshalb ist das Sharingan hier von großer Bedeutung.


Soja Sosai no Jutsu
Rang: A
Benutzer: Anko Mitarashi, Orochimaru Soja Sosai no Jutsu ist eine Technik, welche Anko von Orochimaru gelernt hatte und eben so grausam wie sein Lehrmeister ist. Bei diesem Jutsu schließt man zusammen mit einer Hand des Gegners, sowie einer eigenen, ein spezielles Fingerzeichen. Ist dies getan, sterben beide Ninja. So gesehen ist dieses Ninjutsu also sehr hilfreich um Feinde zu beseitigen, jedoch büßt man auch sein eigenes Leben nach dieser Anwendung ein.


Sou Shuh Jin
Rang: /
Benutzer: Chiyo
Bei dieser Technik werden unsichtbare Chakrafäden an einen Gegenstand gehängt (wzB. Kunais) und auf den Gegner geschleudert. Der durch die Kunais abgelenkte Gegner merkt nicht das der Angreifer danach seine Chakrafäden an den Körper des Gegner heftet und somit bestimmte Körperteile wie Marionetten kontrollieren kann.


Sougu Tenzaki
Rang: /
Benutzer: TenTen
TenTen beschwört aus einer etwas größeren Schriftrolle sehr viele Wurfwaffen wie zum Beispiel Shuriken, Senbon, Kunais.. und lässt diese aus der Luft auf den Gegner zufliegen.


Ninpo: Sozo Saisei
Rang: S
Benutzer: Tsunade
Eine sehr wirksame, aber auch zugleich verhängnisvolle Heilungstechnik ist Sozo Saisei. Die einzige, bis jetzt bekannte Anwenderin dieser Technik ist Tsunade. Nach dem Lösen ihres Siegels, welches sie auf der Stirn trägt, aktiviert sie eine große Menge Proteine, welche die Zellteilung beschleunigen und so logischerweise viel schneller neue Zellen gebildet werden. Dadurch, das diese Technik sehr viel Chakra beansprucht, kann Tsunade a) ihr jugendliches Aussehen nicht halten und b) verkürzt sich auch ihre Lebenszeit, was sie dazu veranlasst diese Technik nicht all zu oft einzusetzen.


Suna Bunshin no Jutsu
Rang: /
Benutzer: Gaara, Akasuna no Sasori Suna Bunshin ist vom Prinzip her, dasselbe wie normale Bunshins. Um diese herzustellen, benötigt man jedoch Sand. Diese Doppelgänger schützen den Anwender, können jedoch einen Feind auch angreifen. Falls sie durch einen Schlag zerstört werden sollten, können sie sich , wenn genügend Sand vorhanden, wieder regenerieren.


Suna no Tate
Rang: /
Benutzer: Gaara Suna no Tate ist eine spezielle Technik, welche nur Gaara verwendet, um sich vor Angriffen zu schützen. Die Kürbisflasche, welche er immer mit sich trägt, ist mit Sand gefüllt. Dieser Sand bewegt sich unabhängig von Gaaras Willen um ihn zu beschützen.


Suna no Yoroi
Rang: /
Benutzer: Gaara Diese Technik ist auf den selben Prinzip aufgebaut, wie Suna no Tate. Nur anders als eine schützende Sandkugel oder einzelne Sandhaufen, passt sich der Sand der Körperform an und bedeckt diesen wie eine Rüstung. Ein weiterer Unterschied zu Suna no Tate ist, dass dieser Sand ihn nicht von selber schützt, sondern er ihn mit Hilfe seines Chakras beherrschen muss. Die Sandrüstung ist dann wie eine Art zweite Haut, welche erst durchbrochen werden muss, um Gaara ernsthaft zu verletzten. Nachteil dieser Technik ist es, dass sie sehr viel Chakra beansprucht und auch noch schwächer als Suna no Tate ist! Wenn Gaara seine absolute Abwehr also aktivieren möchte, braucht er beide Ninjutsus.


Suna Shigure
Rang: /
Benutzer: Gaara/Shukaku
Eine weitere Technik, die es Gaara durch die Kontrolle des Sandes ermöglicht anzuwenden, ist Suna Shigure. Gaara lässt über seinem Gegner einen kleinen Haufen Sand fliegen, welcher auf seinen Befehl hin nach unten stürzt und den Feind attackiert.


Suna Shuriken
Rang: /
Benutzer: Gaara/Shukaku
Dadurch Gaara bzw. Shukaku den Sand kontrollieren können, nutzen sie ihn wie eine Art Shuriken. Der Sand formt sich in kleine Wurfsterne und wird dann auf den Gegner abgefeuert. Vorteil dabei ist, das man beliebig viele Shuriken durch den Sand erstellen und auch gleichzeitig Werfen oder kontrollieren kann, zudem ist er durch seine Konsistenz auch recht schmerzhaft und kann sogar tödlich sein.

Susanoo
Rang: /
Doujutsu: benötigt MS
Benutzer: Itachi Uchiha
Susanoo (Name des Gottes der See und des Sturms) ist eine Augentechnik, die das Mangekyou Sharingan benötigt, um ein Geisterschwert ohne materielle Form zu erschaffen, welches zunächst den Anwender umgibt. Die legendäre Waffe, bekannt als Totsuka´s Schwert und Sakegari Langschwert, bildet die ultimative Fähigkeit des Jutsus. Alles und jeder, der vom Schwert erfasst wird, wird unmittelbar danach bis in alle Ewigkeiten in ein Genjutsu versiegelt. Es soll in seinem Versiegelungszauber weit mächtiger sein, als das Kusanagi. Orochimaru habe angeblich sein Leben lang danach gesucht, jedoch ohne Erfolg. Susanoo hat auch die Fähigkeit Yatas Spiegel einzusetzen, eine Art Schild, dass alle feindlichen Angriffe abblocken kann. Das macht dieses Jutsu zu einem der stärksten überhaupt.

_________________





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://narutoshippuudenrpg.forumieren.com
 
Nin-Jutsu #5 ||S||
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Jutsuliste Akari
» Akademie-Jutsu

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ummeí-no Kagé :: ||RPG-Anmeldung|| :: [J] Anmeldung :: [J] Listen-
Gehe zu: